AFLB und AFT in Loimersdorf und Engelhartstetten

Am vergangenen Wochenende stand Loimersdorf ganz im Zeichen der Feuerwehr:
Am Samstag, dem 02.06.2018, fanden die 62. Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerbe des Feuerwehrabschnittes Marchegg am Sportplatz in Loimersdorf statt.
Bei den Bewerben traten 44 Bewerbsgruppen aus dem gesamten Bezirk Gänserndorf in insgesamt neun verschiedenen Wertungsklassen in Bronze und Silber an.
 

Nach einem schweißtreibenden Bewerb konnte der Bewerbsleiter EABI Gottfried Gschwent die erfolgreiche Bewerbsdurchführung an Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Alfred Kraus melden. BR Kraus bedankte sich in seiner Rede bei der Feuerwehr Loimersdorf für die Austragung der Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerbe und bei Bürgermeister Josef Reiter für die Zurverfügungstellung der gut gepflegten Sportanlage.

Nach den Ansprachen konnte Bewerbsleiter EABI Gottfried Gschwent die Platzierungen bekanntgeben:

Bronze ohne Alterspunkte, Abschnitt:
1. Zweindorf
2. Marchegg
3. Engelhartstetten
 
Bronze mit Alterspunkten, Abschnitt:
1. Marchegg
2. Schönfeld i.M. 2
3. Baumgarten a.d.M.
 
Silber ohne Alterspunkte, Abschnitt:
1. Zwerndorf
2. Schönfeld i.M. 2
3. Marchegg
 
Silber mit Alterspunkten, Abschnitt:
1. Baumgarten a.d.M.
 
Bronze ohne Alterspunkte, Bezirk:
1. Eichhorn 1
2. Schönkirchen-Reyersdorf
3. Wagram
 
Bronze mit Alterspunkten, Bezirk:
1. Stripfing
 
Silber ohne Alterspunkte, Bezirk:
1. Schönkirchen-Reyersdorf
2. Niederabsdorf 1
3. Eichhorn 1
 
Silber mit Alterspunkten, Bezirk:
1. Stripfing
 
 
 
 
 
 
 
Am Sonntag, dem 03.06.2018, fand der 122. Abschnittsfeuerwehrtag des Feuerwehrabschnittes Marchegg im Gemeindezentrum Engelhartstetten statt.
Am Beginn der Feierlichkeiten des Abschnittsfeuerwehrtages stand eine Kranzniederlegung vor dem Kriegerdenkmal am Kirchenplatz zum Gedenken an alle verstorbenen Feuerwehrkameraden. Pfarrer Dipl.-Ing. Christoph Ledebur hielt anschließend die Festmesse im Gemeindezentrum Engelhartstetten ab. 
Zum darauffolgenden Festakt konnte Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Alfred Kraus zahlreiche Ehren- und Festgäste begrüßen: Frau NR und Bgm. Angela Baumgartner, Herrn NR Rudolf Plessl, Herrn Labg. Dieter Dorner, Herrn Bezirkshauptmannstellvertreter wHR Mag. Wolfgang Merkatz, Herrn Sektionschef Prof. Mag. Dr. Gerhard Gütlich und Frau DI Vera Hofbauer vom BMVIT/Sektion Verkehr, Frau Mag. Andrea Perschl vom Amt der NÖ Landesregierung und die Herren Bürgermeister Josef Reiter, Gernot Haupt, DI Karl Grammatisch und Ing. Johann Zimmermann sowie den Geschäftsführer der Gas Connect Austria, Herrn Ing. Mag. Stefan Wagenhofer.
 
 
Auch seitens der befreundeten Blaulichtorganisationen und der Feuerwehr war eine Vielzahl an Ehrengästen der Einladung zum Abschnittsfeuerwehrtag gefolgt: OBR Ing. Georg Schicker, Bez.Insp. Peter Rotter, LRR Johann Feigl und LRR Ing. Johann Wimmer, BR Robert Jobst, VR Roman Jöchlinger, BR Markus Roskopf, ABI Christopher Ebm, ABI Johann Kindl, ABI Peter Würrer, VI Christian Danis, VI Franz Wenzl, HV Daniela Jöchlinger und – stellvertretend für alle Ehrendienstgrade – ELFR Heinz Schwabl sowie zahlreiche Feuerwehrmitglieder aus dem Feuerwehrabschnitt Marchegg.
In ihren Ansprachen betonten die Ehrengäste, wie wichtig die Feuerwehr für ein positives Sicherheitsgefühl und eine funktionierende Gesellschaft ist. Jederzeit sei auf die Frauen und Männer der Feuerwehren Verlass, wenn es darum gehe, rasch und professionell zu helfen. Zudem dankten sie den Familien der Feuerwehrmitglieder, die ebenfalls ihren Beitrag leisten würden. Auch die hervorragende Zusammenarbeit mit den Behördenvertretern und die funktionierende Partnerschaft mit dem Roten Kreuz wurde dabei hervorgehoben. Herr Mag. Stefan Wagenhofer bedankte sich im Namen der Gas Connect Austria für den beispiellosen Einsatz der Feuerwehrmitglieder bei der Explosion der Gasstation Baumgarten a.d.M. im vergangenen Dezember, und Herr EHBM Ferdinand Molzer überreichte in seiner Funktion als Juror des CTIF die Gold-Plaketten für die erste erfolgreich durchgeführte Klassifizierung historischer Feuerwehrfahrzeuge im Bezirk Gänserndorf an die Feuerwehren Dörfles und Untersiebenbrunn sowie an Herrn Eduard Melzer. Die Freiwillige Feuerwehr Engelhartstetten erhielt für ihr 125-jährige Tätigkeit im Brand- und Katastrophenschutz eine Dankesurkunde des NÖ Landesfeuerwehrverbandes.
 
   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Folgende Ehren- und Verdienstzeichen wurden im Rahmen des Abschnittsfeuerwehrtages verliehen:
 
 
Ehrenzeichen für 25-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesen:
V Wolfgang Hansi und BI Markus Lang (FF Baumgarten a.d.M.), LM Johannes Tomek (FF Engelhartstetten)
 
Ehrenzeichen für 40-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens:
HLM Robert Geher (FF Lassee), EVI Josef Letschka (FF Untersiebenbrunn)
 
Ehrenzeichen für 50-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesen:
ELM Herbert Winkler (FF Lassee), EHBI Heinrich Holzinger (FF Schönfeld i.M.)
 
Ehrenzeichen für 60-jährige verdienstvolle Tätigkeit im Feuerwehrwesen:
EBI Helmut Korger (FF Baumgarten a.d.M.), EVM Franz Matula (FF Loimersdorf), LM Karl Schnirch (FF Marchegg)
 
Ausbilderverdienstabzeichen in Silber:
HFM Rupert Hirsch (FF Baumgarten a.d.M.), HV Daniela Jöchlinger (FF Untersiebenbrunn)
 
Ausbilderverdienstabzeichen in Gold:
BSB Gerhard Hotzy und BSB Peter Kraus (FF Schönfeld i.M.)
 
Verdienstzeichen des ÖBFV, 3. Stufe in Bronze:
EBI Siegfried Fellner (FF Marchegg)
 
Verdienstmedaille des NÖLFV, 3. Klasse in Bronze:
Marintschak Daniel (FF Baumgarten a.d.M.)
 
Verdienstzeichen des NÖLFV, 3. Klasse in Bronze:
BM Bernhard Traun (FF Marchegg), Mag. Andrea Perschl (Amt der NÖ Landesreg.), DI Vera Hofbauer (BMVIT)
 
Verdienstzeichen des NÖLFV, 1. Klasse in Gold:
BR Alfred Kraus (FF Schönfeld i.M.)
 
 
 
 
 
 
 
Text: V Ing. Markus Aberham/HV Daniela Jöchlinger
 
Fotos: ÖA AFKDO Marchegg/BFKDO Gänserndorf