UA-Übung in Untersiebenbrunn

Am Freitag, dem 07.04.2017, fand in Untersiebenbrunn eine Übung des Unterabschnittes Lassee statt, die als Vorbereitung auf die bevorstehende Abschnittseinsatzübung diente.

Die Übung, die vor allem die Atemschutzgeräteträger vor einige Herausforderungen stellte, forcierte die Menschenrettung aus schwer zugänglichen Bereichen sowie aus Höhen und Tiefen. Es galt, mehrere verletzte Personen aufzuspüren und aus den beiden Silos zu retten, während die Herstellung der Löschwasserversorgung über das Stiegenhaus und mehrere Stockwerke hinweg von den restlichen Einsatzkräften bewältigt werden musste.

Das hervorragende Zusammenspiel der Feuerwehren Lassee, Schönfeld i.M., Untersiebenbrunn und der Freiwilligen Feuerwehr Obersiebenbrunn, die zusätzlich mit dem Wechselladefahrzeug vor Ort war, funktionierte auch laut Übungsleiter OBI Michael Malcher sowie den beiden Übungsbeobachtern BR Alfred Kraus und ABI Christopher Ebm einwandfrei.

Ein besonderer Dank ergeht an Herrn Ing. Fritz Mikulics, der den Feuerwehren das Übungsgelände zur Verfügung stellte und sich ebenfalls von deren Leistung beeindruckt zeigte.

 

 

Text: HV Daniela Jöchlinger

Foto: Freiwillige Feuerwehr Untersiebenbrunn