UA-Übung in Markthof

Am Samstag, dem 22.10.2016, fand eine gemeinsame Inspektionsübung der 7 Freiwilligen Feuerwehren der Unterabschnitte Engelhartstetten (FF Engelhartstetten, FF Loimersdorf, FF Groißenbrunn, FF Stopfenreuth,
FF Markthof) und Marchegg (FF Marchegg, FF Breitensee) mit rund 60 Feuerwehrmitgliedern und 10 Einsatzfahrzeugen statt.

Übungsleiter war HBI Leopold Sabeditsch, der Unterabschnittsfeuerwehrkommandant des Unterabschnittes Engelhartstetten und Feuerwehrkommandant der Freiwilligen Feuerwehr Markthof.
Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit einem Traktor, zwei Traktoranhängern, drei PKWs, einem PKW-Anhänger, drei Radfahrern und drei weiteren verletzten Personen auf der L3001 im Bereich des Marchfeldschutzdammes zwischen Marchegg und Markthof. Die Aufgaben der Übungsteilnehmer bestanden darin, die Verletzten zu retten und zu betreuen, Brandschutzmaßnahmen und Absicherungen herzustellen, austretende
Treibstoffe und Öle zu binden, mit einem ausgeronnen gefährlichen Stoff umzugehen und die Straße wieder freizumachen. Besonderes Augenmerk wurde auch auf die Führung, das Geben von Befehlen, die klare Verteilung von Aufgaben und die Zusammenarbeit der verschiedenen Feuerwehren gelegt.
Die Inspektion wurde vom Abschnittsfeuerwehrkommandanten des Abschnittes Marchegg, BR Alfred Kraus, und der Stellvertreterin des Leiters des Verwaltungsdienstes des Abschnittes Marchegg, HV Daniela Jöchlinger, durchgeführt.
Anwesende Übungsbeobachter waren das Kommando der FF Marchegg – OBR Georg Schicker (Bezirksfeuerwehrkommandant Gänserndorf), HBI Werner Rieger (Unterabschnittsfeuerwehrkommandant Marchegg) und OBI Franz Horacek (2. Feuerwehrkommandantstellvertreter der FF Marchegg). In einer
Doppelfunktion nahm ABI Christopher Ebm an der Übung teil, als
Abschnittsfeuerwehrkommandantstellvertreter des Abschnittes Marchegg und Kommandant der
Freiwilligen Feuerwehr Engelhartstetten.
BR Alfred Kraus zeigte sich bei der anschließenden Übungsnachbesprechung mit der Übungsausarbeitung und der Arbeit der eingesetzten Mitglieder sehr zufrieden, und HBI Leopold Sabeditsch bedankte sich bei allen für ihre Teilnahme.

 Zu den Fotos

 

Text: HBI Leopold Sabeditsch

Fotos: HV Daniela Jöchlinger