Abschnittseinsatzübung in Untersiebenbrunn

Am Samstag, dem 29.04.2017, fand in Untersiebenbrunn eine groß angelegte Einsatzübung statt, an der zehn Feuerwehren des Feuerwehrabschnittes Marchegg mit mehr als 100 Mitgliedern teilnahmen.

Die Übung, die auf dem Betriebsgelände der Firma Mikulics abgehalten wurde, diente als Abschnittseinsatzübung für das Jahr 2017. OBI Michael Malcher, der die Übung als Betriebsleiter der Firma Mikulics und Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Schönfeld i.M. gemeinsam mit dem Abschnittsfeuerwehrkommando Marchegg und der Freiwilligen Feuerwehr Untersiebenbrunn ausarbeitete, zeigte sich ebenso wie die Mitglieder des Abschnittsfeuerwehrkommandos, die als Übungsbeobachter fungierten, sehr zufrieden mit der Leistung der teilnehmenden Feuerwehren.

Die Szenarien der Übung waren vielfältig gestaltet, und so galt es beispielsweise, mehrere vermisste Personen aus den stark verrauchten Silos zu retten und die Wasserversorgung für die eingesetzten Atemschutztrupps, die mit der Brandbekämpfung beauftragt waren, herzustellen.

BR Alfred Kraus sprach den Feuerwehren, die an diesem Samstag in drei Übungsdurchgängen an der Abschnittseinsatzübung teilnahmen, sein Lob aus und richtete seinen Dank auch an Ing. Friedrich Mikulics, der den Feuerwehren des Abschnitts nicht nur das Üben in einem herausfordernden Objekt ermöglichte, sondern zudem auch die Kosten für die Verpflegung der Feuerwehrmitglieder übernahm.

Zu den Fotos

 

 

Text und Fotos: HV Daniela Jöchlinger