Fortbildung des Verwaltungsdienstes

Am Freitag, dem 01.12.2017, fand im Feuerwehrhaus Engelhartstetten die Verwaltungsdienst-Fortbildung des Abschnittes Marchegg statt, zu der alle Leiter des Verwaltungsdienstes und deren Stellvertreter sowie Gehilfen geladen waren. Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Alfred Kraus konnte an diesem Abend neben 18 Feuerwehrmitgliedern aus beinahe allen Feuerwehren des Abschnittes auch VR Roman Jöchlinger zur Fortbildung begrüßen.

HV Daniela Jöchlinger und VI Christian Danis informierten die Teilnehmer über die aktuellen Themen des Verwaltungsdienstes, wobei sich die diesjährige Fortbildung aufgrund der zahlreichen Punkte der Abschnitts- und Bezirksverwalter-Fortbildung, die eine Woche zuvor in der Niederösterreichischen Landesfeuerwehrschule in Tulln stattgefunden hatte, besonders vielfältig gestaltete.

Während die sogenannte „Spendenabsetzbarkeit neu“ beispielsweise bereits im Vorjahr thematisiert worden war, wurde dieser Punkt ein weiteres Mal präsentiert und ausführlich erläutert, da erst in den letzten Wochen und Monaten die Rahmenbedingungen seitens des Bundes definiert wurden. Zudem bekamen die anwesenden Feuerwehrmitglieder unter anderem einen Überblick über die neue Feuerwehr-Basisausbildung, die 2018 in Kraft tretende neue Datenschutzverordnung sowie über das geplante Einsatzleit- und Kommunikationssystem des Bundesministeriums für Inneres und die neuen Dienstanweisungen des Niederösterreichischen Landesfeuerwehrverbandes.

VR Roman Jöchlinger, der sich als neuer Leiter des Verwaltungsdienstes im Bezirksfeuerwehrkommando Gänserndorf vorstellte, informierte über die für 2018 geplanten Vorhaben und Termine im Bezirk und bedankte sich abschließend für den Einsatz aller im Verwaltungsdienst tätigen Feuerwehrmitglieder, die die Bezirksverwaltung mit ihrem Engagement immer wieder tatkräftig unterstützen würden.

 

 

Text und Fotos: HV Daniela Jöchlinger