Ausbildungsprüfung Feuerwehrboot

BFKDO Gänserndorf, Hainburg / Am Sonntag, dem 30.10.2016, legten 17 Mitglieder aus dem Abschnitt Gänserndorf und zwei Mitglieder aus dem Abschnitt Marchegg in Hainburg an der Donau die Ausbildungsprüfung Feuerwehrboot in der Stufe Bronze ab.

Bei unruhigem Gewässer der Donau und unter den strengen Augen der Prüfer EHBI Reinhart Prohaska, LM Gregor Mang, BI Christian Böchzelt und HLM Robert Gaida konnten alle Teilnehmer das Ausbildungsziel mit gutem Erfolg erreichen.

Ziel dieser Ausbildungsprüfung ist es, die Fertigkeiten von Feuerwehrschiffsführern und Bootsmännern zu festigen und zu perfektionieren. Es zählt nicht die Schnelligkeit, sondern der Einsatzerfolg. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf Genauigkeit, Sicherheit, Kommunikation bzw. kontrolliertes Zusammenarbeiten gelegt. Im Vordergrund steht das richtige und sicherheitsbetonte Arbeiten mit den Feuerwehrbooten.

Der Ablauf einer Prüfung in der Stufe Bronze erfolgt in neun Schritten:

1. Überprüfung der Beladung
2. Inbetriebnahme
3. Ausfahrt
4. Zielankern (+/- einer Bootslänge)
5. Höhe halten
6. Mann-über-Bord-Manöver
7. Beidseitiges Anlanden am Ufer
8. Einlaufen in den Hafen
9. Einsatzbereitschaft des Bootes wiederherstellen

Bei der abschließenden Übergabe der Urkunden und Abzeichen bedankten sich OBR Ing. Georg Schicker und BR Robert Jobst für die reichlich investierte Zeit in die Ausbildung und das große Interesse am Wasserdienst, der für unseren Bezirk sehr wichtig ist.

Seitens des AFKDO Marchegg nahmen BR Alfred Kraus und V Manfred Schwandl erfolgreich an der Ausbildungsprüfung teil.

Ein großer Dank ergeht an das Prüferteam und an alle Teilnehmer, für ihre Bereitschaft, sich weiterzubilden.

Zu den Fotos


Text: VI Roman Jöchlinger, AFKDO Gänserndorf

Fotos: EHBI Reinhart Prohaska