Wohnhausbrand in Untersiebenbrunn

Am Samstag, dem 22.08.2020, heulten gegen 19:00 Uhr in Untersiebenbrunn, Schönfeld i.M. und Obersiebenbrunn die Sirenen: „Wohnhausbrand in Untersiebenbrunn“ lautete die Alarmierung.

Kurz nach dem Eintreffen konnte sichergestellt werden, dass sich keine Personen mehr im Wohnhaus befanden und somit mit der Brandbekämpfung begonnen werden konnte. 

Mittels Kettensäge musste sich der Atemschutztrupp Zutritt zum Brandraum verschaffen; anschließend konnte der Brand rasch bekämpft werden. Danach wurden die Räumlichkeiten durch eine Öffnung im Dach und einen Druckbelüfter vom Rauch befreit. 

Nach knapp zwei Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

Text: FM Denise Sommer

Fotos: BR Alfred Kraus/FM Denise Sommer