Motorradunfall auf der B49

Am Sonntag, dem 28.06.2020, wurde die Freiwillige Feuerwehr Engelhartstetten um die Mittagszeit zu einem Verkehrsunfall auf der B49 alarmiert: Ein Motorrad und ein PKW kollidierten im Kreuzungsbereich.

Die Mitglieder, aber vor allem der Feuerwehrmedizinische Dienst des ersteintreffenden Fahrzeuges unterstützten sowohl die Ersthelfer als auch das Rote Kreuz und den Notarzt bei der Ersten Hilfe und sicherten gemeinsam mit den nachkommenden Einsatzkräften die Unfallstelle ab.

Für den Zeitraum des Einsatzes und für die sichere Landung des Notarzthubschraubers wurde eine örtliche Umleitung eingerichtet. Im Rückstaubereich entstand ein Auffahrunfall mit Blechschaden.

Text: SB Mario Lipko

Fotos: Freiwillige Feuerwehr Engelhartstetten